Klinik für
Unfallchirurgie und Orthopädie

Endoprothetik
Knieendoprothetik (computernavigiert)

Knieendoprothetik

Der Ersatz eines durch Arthrose zerstörten Kniegelenks erfolgt in unserer Klinik durch einen bicondylären Oberflächenersatz, Columbus von Aesculap. Wie bei einer Zahnüberkronung wird der verschlissene Knorpel mit möglichst wenig gesundem Knochen entfernt und die neuen Gleitflächen einzementiert. Die kniegelenksstabilisierenden Bänder werden hierbei belassen. Nur in Ausnahmefällen, wenn das Knie vor der Operation eine hohe Instabilität bietet, werden sogenannte achsgeführte Prothesen (Enduro, Aesculap) verwendet.

Der biconyläre Oberflächerersatz – und damit ca. 80% der Knieendoprothetik – wird seit 15 Jahren konsequent computernavigiert durchgeführt. Dies bringt dem Operateur und somit auch dem Patienten mehr Sicherheit bezüglich korrekter Beinachse und Stabilität bei gleichwohl guter Beweglichkeit. Bei der Computernavigation bleibt der Chirurg der Operateur und Kontrolleur, der Computer gibt ihm als Navigator lediglich Informationen, um Teile der Operation präziser ausführen zu können. Hervorragende Resultate und zufriedene Patienten bestätigen dieses Konzept.

 

Für weitere Informationen bieten wir jeden ersten Donnerstag im Monat um 16:30 Uhr im Forum des Klinikums (Haus 15) eine Veranstaltung für Patienten über Prothesen an. Dabei werden all die genannten Punkte ausführlich und in laienverständlicher Sprache erläutert. Auch Begleitpersonen sind herzlich willkommen. Die Referenten sind alle 3 Hauptoperateure des Endoprothesenzentrums im Wechsel. Bitte dazu auch die Ankündigungen in der Esslinger Zeitung beachten.

Für weitere Informationen bieten wir jeden ersten Donnerstag im Monat um 16:30 im Forum des Klinikums, Haus 15 eine Veranstaltung für Patienten über Prothesen an. Dabei werden all die genannten Punkte ausführlich und in laienverständlicher Sprache erläutert. Auch Begleitpersonen sind herzlich willkommen. Die Referenten sind alle 4 Hauptoperateure des Endoprothesenzentrums im Wechsel. Bitte dazu auch die Ankündigungen in der Esslinger Zeitung beachten.