Klinik für
Allgemeine Innere Medizin, Onkologie / Hämatologie, Gastroenterologie und Infektiologie

Medizinische Schwerpunkte
Kompetenznetz für Integrative Medizin

Zusammen mit neun anderen renommierten Kliniken aus Baden Württemberg und mit einem innovativen Versorgungsnetzwerk, ist das Klinikum Esslingen Gründungsmitglied vom deutschlandweit ersten Verbund dieser Art.

Integrative Medizin beschreibt die Verbindung sich ergänzender konventioneller und komplementärer Behandlungsmethoden in einem patientenzentrierten Versorgungskonzept. Neben die leitlinienbasierte fachlich-medizinische Versorgung treten Behandlungs- und Beratungsangebote aus dem Bereich von Naturheilverfahren und Komplementärmedizin.

So arbeitet das Konsortium zusammen, um wirksame Therapieformen im Zusammenspiel von High-Tech-Medizin und komplementären Behandlungs- und Pflegeansätzen zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen.

Das Netzwerk widmete sich zunächst den integrativen Behandlungskonzepten bei Krebserkrankungen. Ab 2019 soll es zudem eine Arbeitsgruppe geben, die sich mit der integrativen Behandlung von Infektionen beschäftigt.