Über uns


Pressemitteilungen

Förderverein proklinikum unterstützt mit 11.000 Euro die Durchführung minimalinvasiver Wirbelsäulenoperationen am Klinikum Esslingen

Historische Bürgergarde Esslingen übernimmt davon 2.000€

Durch zahlreiche Projekte engagiert sich der Förderverein proklinikum schon seit über  25 Jahren für das Patientenwohl und die Mitarbeiterzufriedenheit im Klinikum Esslingen. Die Optimierung der Patientenversorgung stellt dabei ein wichtiges Ziel dar. So konnte jetzt ein MAPN System (Mikroskopisch Assistierte Perkutane Nukleotomie) für die Wirbelsäulenchirurgie im Klinikum Esslingen beschafft werden. Diese System erlaubt durch deutlich weniger Muskeltrauma und kleinen Hautschnitt eine frühere Mobilisation (praktisch am OP Tag) der Patientinnen und Patienten, sowie weniger Schmerzen und Schmerzmittelbedarf postoperativ. Dieses MAPN System wird zurzeit in Baden-Württemberg in Heidelberg und an zweiter Stelle jetzt auch im Klinikum Esslingen eingesetzt. 

Die Pressemitteilung finden Sie hier.