Klinik für
Gefäß- und Thoraxchirurgie


Patienteninformationen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Rumänisch
  • Arabisch
  • Türkisch

Weitere europäische Sprachen nach Vereinbarung

Hochmoderne mobile Hybrid-Anlage im OP

In unserer Klinik unterstützt eine hochmoderne mobile Hybrid-Anlage im OP die zunehmende Konvergenz von Chirurgie und minimalinvasiven (endovaskulären) Verfahren. Der Begriff „Hybrid“ steht für Kombinationseingriffe offen chirurgischer und minimalinvasiver (endovaskulärer) Gefäßeingriffe. Der neue leistungsstarke C-Bogen mit modernster Technologie, die eine herausragende Bildqualität für anspruchsvolle Eingriffe am Gefäßsystem bietet, ermöglicht durch mehr Präzision und Sicherheit eine optimale Ergebnisqualität minimalinvasiver Gefäßeingriffe. Hierdurch kann in Zukunft jede innovative minimalinvasive Therapiemethode zum Wohle unserer Patienten in unserer Klinik etabliert werden.

Begleitet wird die neue Anlage durch eine kompatible Workstation, die uns bei miminmalinvasiven (endovaskulären) Eingriffen mit Hilfe eines Navigationstools unterstützt. Dank eines speziell angepassten Skalierungsalgorithmus ermöglicht das System die Fusion der 3D-Bilder der vorstationär durchgeführten CT-Untersuchung Ihrer Gefäße und der Echtzeit-2D-Bilder des C-Bogens auf einem Bildschirm.

Das System ist in der Lage, Gefäßdeformationen während der Einführung von Implantaten (Stentprothesen) zu simulieren und uns somit über Veränderungen der anatomischen Bezugsverhältnisse zwischen dem Implantat und den Landungszonen innerhalb der Aorta nahezu realitätsgetreu zu informieren. Dadurch erlangt der Gefäß- und Endovaskularchirurg mehr Sicherheit und Präzision, was im Umkehrschluss weniger Röntgendosis und Kontrastmitteleinsatz bedeutet.

Eine spezielle Software ermöglicht uns die exakte Planung minimalinvasiver (endovaskulärer) Verfahren, so dass selbst im Notfall eine rasche Informationsvermittlung an den Gefäß- und Endovaskularchirurgen über die implantationsspezifischen Messwerte des Gefäßes (auf diesem Bild sehen Sie die den unteren Abschnitt der Brustschlagader, die Bauchschlagader sowie die Beckenschlagader) erfolgen kann. Kenntnisse über implantationsspezifische Messwerte sind die Grundvoraussetzung für den Erfolg eines individuell abgestimmten Gefäßeingriffs.

Minimalinvasive Operationen in der Thoraxchirurgie im Klinikum Esslingen