Schule für Pflegeberufe


Lernort Praxis

Zwischen den einzelnen Unterrichtsblöcken absolvieren unsere Auszubildenden Einsätze in den verschiedenen Fachbereichen des Klinikums Esslingen und bei verschiedenen externen Kooperationspartnern wie z.B. die Sozialstation Esslingen.

Die praktische Ausbildung hat bei uns an der Schule für Pflegeberufe einen hohen Stellenwert, daher bieten wir unseren Auszubildenden verschiedene Lernmöglichkeiten während den praktischen Einsätzen an. Ergänzend zur theoretischen Ausbildung führen die Lehrkräfte regelmäßige Praxisbegleitungen in den praktischen Ausbildungseinsätzen durch. Diese bereiten die Lernenden unter anderem auf das praktische Examen im dritten Ausbildungsjahr vor.

Acht zentrale Praxisanleiter/innen (ZPAs) sowie die Pflegekräfte der Stationen begleiten die Auszubildenden während den verschiedenen praktischen Einsätzen. Ihr Ziel ist es, die bereits vorhandenen fachlichen, sozialen, persönlichen, sowie methodischen Kompetenzen zu fördern, zu stärken und diese weiterzuentwickeln.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der praktischen Ausbildung sind unsere Lerninseln. Hierbei haben die Auszubildenden die Möglichkeit im Praxisfeld einen zugeteilten Pflegebereich vollständig zu übernehmen und den Stationsalltag eigenverantwortlich zu organisieren. Hierzu werden die Auszubildenden intensiv vorbereitet und kontinuierlich von erfahrenen Praxisanleitern/innen begleitet.

Einsätze der praktischen Ausbildung

  • Orientierungseinsatz (erster Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung) 
  • Pflichteinsatz stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Pflichteinsatz stationäre Langzeitpflege (Pflegeheim)
  • Pflichteinsatz ambulante Pflege
  • Pflichteinsatz pädiatrische Versorgung
  • Pflichteinsatz psychiatrische Versorgung
  • Weitere Einsätze (z.B. Hospiz, Beratungsstellen etc.)
  • Vertiefungseinsatz (letzter Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung)