Endoprothetikzentrum

Die Endoprothetik, das Einsetzen künstlicher Gelenke, hat am Klinikum Esslingen schon immer einen hohen Stellenwert. Über 400 Operationen werden in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie jedes Jahr durchgeführt, die alle von speziell in der Endoprothetik ausgebildeten Operateuren verantwortet werden.

Das hohe Niveau der Leistungserbringung und die hohe Versorgungsqualität wurde zuletzt 2015 durch die externe Zertifizierung Endocert bestätigt.

 

Neben den über 400 Erstimplantationen pro Jahr an Hüfte und Knie führen wir in den letzten Jahren zunehmend Revisionsoperationen durch. Bei deutschlandweit über 200.000 Hüftprothesen und ca. 160.000 Knieprothesen pro Jahr können mit der Zeit Probleme wie Lockerungen oder Materialverschleiß nicht ausbleiben. So konnten wir uns bei Wechseloperationen einen überregional guten Ruf erarbeiten und führen über 50 dieser Eingriffe pro Jahr durch.

Bei einer Operation am Knie bieten wir eine Innovation: Bei der Einsetzung eines Teilimplantates, dem so genannten Hemischlitten, wird das Implantat nach den Computertomographie-Daten des Patienten individuell angefertigt und eingesetzt. Das Verfahren ist ideal für Patienten unter 60 Jahren mit isoliertem Schaden im inneren Gelenkspalt bei intaktem äußerem Gelenkspalt.

Bewährt hat sich auch seit über zehn Jahren die intensive Vorbereitung der Patientinnen und Patienten im Rahmen der Informationsveranstaltungen, die jeden ersten Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr im Forum des Klinikums stattfinden. Hier werden viele Fragen beantwortet, Unsicherheiten und Ängste abgebaut und genau erklärt, wie die Operation abläuft.

Bei der Behandlung unserer Patienten arbeiten wird eng mit der physiotherapeutischen und der schmerztherapeutischen Abteilung unseres Hauses zusammen. Zusätzlich besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst und dem geriatrischen Schwerpunkt hinsichtlich der Weiterversorgung unserer Patienten nach dem akut-stationären Aufenthalt. Hier handelt es sich u.a. um die Organisation von Rehabilitationsmaßnahmen, häuslichen Diensten, Kurzzeitpflegen.

Kontakt / Sekretariat 
Frau Rentschler, Frau Blazevic
Telefon: 0711 3103-2651, -2652
Telefax: 0711 3103-2656
E-Mail: unfallchir@klinikum-esslingen.de