Klinik für
Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Medizinische Schwerpunkte
Kinderanästhesie

Kindern lassen wir vor, während und nach einer Anästhesie besondere Sorgfalt und Aufmerksamkeit zukommen. Wir sind uns sowohl der Sorgen und Ängste der Kinder, als auch ihrer Eltern bewusst und bieten unseren kleinen Patienten eine sichere und geborgene Behandlung an.

Die Sicherheit des Kindes während der Narkose wird durch geschultes und in der Kinderanästhesie routiniertes ärztliches und pflegerisches Personal gewährleistet. Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin führt im Jahr eine große Anzahl Kindernarkosen durch und ist nicht zuletzt durch ihre spezielle Kompetenz in der Notfallmedizin in der Lage, auch in kritischen Situationen eine sichere Behandlung von Säuglingen und Kindern zu gewährleisten.

Auf das Kind abgestimmte Behandlungsformen und empathische Zuwendung verstehen wir als eine unserer grundlegenden Aufgaben. Die Organisationsstruktur der kinderchirurgischen Operationsumgebung ermöglicht uns, weitgehend ohne Zeitdruck zu arbeiten und so die für Kinder erforderliche ruhige Umgebung herzustellen.

Bei Kindern, die operiert werden müssen, gilt es, eine Traumatisierung durch Angst in unbekannter Umgebung, ungewohnte Trennung von Bezugspersonen oder durch Schmerzen zu vermeiden.

Eine besondere Bedeutung kommt dabei neben dem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind der medikamentösen Beruhigung des Kindes zu, die bereits auf Station in Ihrer Anwesenheit geschieht. Sie kann abhängig vom Alter des Kindes und des bevorstehenden Eingriffs entweder als Saft eingenommen oder rektal verabreicht werden und führt dazu, dass ihr Kinder bereits schlafend oder zumindest abgeschirmt und angstfrei in den Operationsbereich gebracht werden kann. Die Einflussnahme und Beruhigung durch die Eltern ist dennoch unverzichtbar, jedoch sollte sie das Kind nicht davon abhalten, zu schlafen.

Download

  • Flyer "Ambulantes Operieren" Wenn Ihr Kind ambulant operiert werden soll und hierfür eine Narkose benötigt, finden Sie in unserem Flyer „Ambulantes Operieren“ wichtige Informationen. 862 KB