Klinik für
Allgemeine Innere Medizin, Onkologie / Hämatologie, Gastroenterologie und Infektiologie

Medizinische Schwerpunkte
Infektiologie

Die Infektiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin und befasst sich mit Infektionserkrankungen durch Bakterien, Viren, Parasiten und Würmer.

Besonders häufige Infektionserkrankungen, die wir in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandeln, sind Infektionen des Gehirns und der Hirnhäute, der Lunge, der Leber und des Magen-Darm-Systems.

Wir behandeln aber auch seltenere Infektionserkrankungen wie Tuberkulose, Malaria, Leishmanien, Hanta-Virusinfektion, seltenere Gelbsuchtviren etc., die durch die verstärkte Reisetätigkeit immer häufiger zu uns nach Deutschland eingeschleppt werden.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch in der Zusammenarbeit mit den Hygienespezialisten unserer Klinik, um regelmäßig Präventivmaßnahmen zu diskutieren und Analysen von Krankenhauskeimen vorzunehmen. Die Rate gefährlicher multiresistenter Krankenhauskeime wie MRSA, VRE, ESBL-Bakterien und MRGNs liegt am Klinikum deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.